permalink

8

Folge 64: Während? Das geht Dich gar nix an!

Was gab’s letzte Woche (Raiden)

  • Blind Date am Sonntag

  • www.projektzeuch.de

  • Neue Folge DasPodcastDing aufgenommen

  • READ ON Englisch leicht gemacht!

  • Endlich mal verschlüsselt

  • Leckerer Geburtstagskuchen meiner Nichte

Kuchen

Was gab’s letzte Woche (Sebastian)

  • Geschwindigkeitsmessung auf Rollern (http://www.tinkerforge.com/de/, Raspberry Pi)

  • Fitbit – weiteren Erfolg freigeschaltet (100 Stufen an einem Tag)

  • Telefonat mit Apple – Developer Zentrale

  • cloudflare liefert jetzt alle Spiele aus

Was gab’s letzte Woche (Goerk)

  • Temperatursensoren statt zu Fuß und rrdtool jetzt mittels owserver und selbstgestricktem Munin-Plugin
  • viele schöne Plugins für Munin
  • Temperaturanzeige für Festplatten
  • Platten/IO/CPU/RAM-Auslastung
  • Prozessauslastung etc…
  • haben will, a`la < 7000 Schritte pro Tag oder es gibt am nächsten Tag kein Fernsehen

 

Film | Serie der Woche

Raiden:

Sebastian:

  • The biggest Loser

Goerk:

  • American horror story

App der Woche

Raiden:

Goerk:

Sebastian:

Podcast der Woche

Raiden:

Sebastian:

Goerk:

 

 

8 Kommentare

  1. Pingback: Vorhersage Sonntag, 14.04.2013 | die Hörsuppe

  2. War mal wieder ne super Sendung. Habe gar nicht gewusst, das der Raiden früher mal sowas wie nen Rummelboxer war. Echt gefährlich, euch auf der Autobahn zu hören. Wäre vor Lachen fast ins Schlingern gekommen. 😀 Weiter so.

    • Bob was soll ich sagen. Im Alter wird man einfach reifer und vor allem ruhiger.

      Sehe viele Dinge jetzt anders seit meiner Ausbildung.

      Das passt schon so.

      Gruß
      Raiden

  3. Jungs, Ihr werdet von Woche zu Woche besser. Ein sehr eloquenter Gast wieder mal, Hallo Sebastian, und es war äußerst amüsant zu hören wie Raiden unter den ganzen guten Ratschlägen zusammengezuckt ist.

    Akustisches Rauswinden nennt man sowas.

    Das Argument keine Zeit zu haben kenne ich und es ist meistens eine Schutzbehauptung. Wenn ich Zeit finde mal flott drei Folgen von irgendwas und noch einen Bud Spencer Film zu gucken, dann hätte ich auch Zeit gefunden irgendwas sinnvolles zu tun.

    Wenn Du tatsächlich nach England fliegen solltest, dann NUR alleine. Sonst hast Du Deinen Spezl dabei, sprichst mit dem immer deutsch und vielleicht übernimmt der auch noch das englische = Thema verfehlt.

    Du darfst Dir da keine Fluchtmöglichkeiten lassen. Reisen nach UK sind nicht so teuer. Du kannst mit Ryan Air von Nürnberg nach London Stanstead für unter 100 € Kommen und dann gibt es SEHR günstige Unterkünfte. Ich hatte zum Beispiel in einem Youth Hostel (http://www.hostelfind.com) unter 20€ pro Nacht, in einem 6 Bett Zimmer geschlafen, ne Menge Leute von überall her allein beim pennen kennengelernt, London erobert und bin wieder retour. Ich sag mal ein Kurztrip nach London schlägt mit unter 300€ zu Buche. Allerdings: raus aus dem Zimmer ist tatsächlich Pflicht, wenn du schon nicht in den Pub gehen magst. Dir war schon klar das ich von Pubs in Deutschland gesprochen hatte, oder?

    Ich spiele seit gut 25 Jahren AD&D und deine Beschreibung war schon recht zutreffend. Es sind gerne auch mal mehr als 280 Seiten Regelbuch. Aber ein guter DM macht die ersten Abenteuer tatsächlich so das die neuen Spieler das Spiel erstmal kennenlernen ohne das so fein und detailliert aufzuschlüsseln.

    Wenn ich gebeten werde zu erklären wie Rollenspiel funktioniert, mache ich das auch mit einem kleinen vielleicht 30 minütigem Abenteuer in dem ich die Grundzüge des Spiels erkläre und in dem sich der/die Spieler durch einen kleinen Dungeon bewegen. Das könnte man sogar durch Teamspeak machen. Was das ganze etwas reizvoller als den einsamen Wolf macht (schöne Serie, hab ich früher auch gespielt gibt da auch andere Bücher wie z.B. diese Serie http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hexenmeister_vom_flammenden_Berg) ist die prinzipiell vollkommene Handlungsfreiheit .

    Für die LostCities Spieler unter Euch: Bin sehr aktiv (speziell abends) und suche noch Gegner. GameCentername: Taunide

    Hauts rein Burschen!

    • P.S.: Das Gebäude hinten an dem Hostel dran ist übrigens eine Kneipe mit Billardtisch der gerne von den jungen Leuten aus dem Hostel frequentiert wird.

    • Servus Taunide,

      Wenn ich Zeit finde mal flott drei Folgen von irgendwas und noch einen Bud Spencer Film zu gucken, dann hätte ich auch Zeit gefunden irgendwas sinnvolles zu tun.

      Hm naja a weng Freizeit muss schon sein, sonst hätte ich ja nichts zu erzählen^^

      Wenn Du tatsächlich nach England fliegen solltest, dann NUR alleine. Sonst hast Du Deinen Spezl dabei, sprichst mit dem immer deutsch und vielleicht übernimmt der auch noch das englische = Thema verfehlt.

      Da hast du recht. Mal sehen, wo ich da am besten hingehe. Würde dann lieber schon die Leute kennenlernen wollen. Also abseits von dem Turistenzeuch.

      Die Seite (http://www.hostelfind.com) behalte ich im Auge. Danke schon mal dafür.

      Dir war schon klar das ich von Pubs in Deutschland gesprochen hatte, oder?

      Ja schon. Wir hatten bei uns im Kaff auch mal ein Irish Pub. Da hat niemand auch nur 1 Wort englisch gesprochen bis auf O.K^^

      Das könnte man sogar durch Teamspeak machen

      Na das wäre ja mal was^^

      Da bau ich doch gleich mal ein Doodle und hau den @goerkster und den @geni256 mit rein, da die beiden auch Lust haben es mal auszuprobieren.

      Doodle wird kommt dann gleich im Anschluss.

      Gruß
      Raiden

      • Eigentlich braucht Ihr nix, ein Zettel vielleicht um mal ne kleine Karte zu malen und sich was aufzuschreiben. Wenn Ihr Würfel habt auch gut, aber da es sich ja nur um ein sehr kurzes Tutorial handelt kann ich auch für Euch würfeln bzw. das Ergebnis einfach annehmen das den Lerneffekt am besten steigert.