permalink

9

Folge 41: 95 Schritte im Schlaf der Bratwurstfreunde

Was gab’s letzte Woche (Tim)

Was gab’s letzte Woche (Raiden)

 

 

 

 

Was gab’s letzte Woche (Goerk)

Podcasts der Woche

App der Woche

Goerk:

 

Bild  der Woche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachricht schreiben       Datei schicken     Amazon-Shop

9 Kommentare

  1. Must have Apps für den Mac sind:
    .) Coda (mit Abstand der beste Editor den ich kenn!!!!)
    .) Alfred App Pro (Quicklaunch Programm, womit man auch Scripte (selbergeschrieben oder runtergeladen…) ausführen lassen kann)
    .) BetterTouchTool (Nutze ich eigentlich nur wegen Window snapping)

    ———–

    Ansonsten brauche ich auch noch Photoshop/Final Cut X/Garageband, glaub aber, dass du davon schon mal was gehört hast^^

    Allein wegen diesen Apps würd ich mir einen Mac kaufen^^

  2. Pingback: Vorhersage Sonntag, 11.11.2012 | die Hörsuppe

  3. Servus!

    Gute Folge – wie immer 😉 Zum ersten Mal auch live mitgehört.. ich hoffe ich schaffe das öfters.

    Zum Thema Mac Apps ein paar Tipps von mir:

    – BetterTouchTool: zum konfigurieren der Eingabegeräte ( Geschwindigkeit, Gesten usw…) , neue Version hat auch iPhone / iPad Unterstützung

    – Textwrangler: solider Texteditor, nutze ich zum C Programmieren

    – iOutbank: Für Bankangelegenheiten

    – TheUnarchiver: Für .raw und .zip Archive

    – iVi Pro: Um Informationen ( Titel, Staffelnummer, Seriennummer, Infos) zu Filmen / Serien hinzuzufügen und in iTunes zu integrieren. Hier aber die Version von der Entwickler Website, die im Mac App Store ist etwas abgespeckt! Kostet dort 7,99€ , hat eine kostenlose Testphase und ist jeden Cent wert

    – Handbrake: Um DVDs zu digitalisieren

    – Gemini: Ein Programm um Duplikate auf der HDD / SSD zu finden und ggfs. zu löschen

    – Tweetbot

    – iStat Menus 3: Zeigt dir wichtige Systeminformationen in der Menubar an

    Die Standardprogramme sind ja schon dabei und speziell bei iTunes wirst du positiv überrascht sein. Das ist auf dem Mac so viel besser im Vergleich zur Windows Version.

    Gruß Jörg / walzjer

  4. Ein kurzes Update noch zu iOutbank:

    Im Januar wird eine komplett überarbeitete Version 2 erscheinen. Diese bietet einige neue Dinge und wird 18,99€ kosten. Wenn man das jetzige schon hat bekommt man ein kostenloses Upgrade! Die Version jetzt kostet aktuell 7,99€ im Angebot. Also wenn du daran Interesse hast, solltest du zuschlagen.

  5. Ciao Raiden, du wolltest ein paar Tipps für Apps auf dem Mac, hier mal diejenigen die mir spontan aufgefallen sind:

    – Pixelmator (für den Kreativen in dir)
    – Alfred (für den schnellen in dir)
    – Perian (das Schweizer Taschenmesser für Film-codecs auf dem Mac)
    – Fantastical (praktische Erweiterung des Kalenders)
    – Cyberduck (Schweizer FTP Program – nur wenn du Java drauf hast ansonsten Transmit)
    – Growl (für die Apps die keine MIteilungszentrale können)
    – ImageXY (kleines Praktisches Tool zum Bilder schrumpfen)
    – Mountain (für das schnelle mounten/unmounten der externen Festplatten)
    – TextExpander (für die immer wieder gleichen Texte)

    Das ist das was mir gerade spontan einfällt, ohne 1Password und TextExpander könnte ich nicht mehr leben.